Auswahl
Auswahl
Auswahl
Auswahl

Charterhandbuch

FAQ

Wir haben für Sie eine Auswahl der am häufigsten gestellten Fragen für Sie zusammengestellt. Es ist wichtig, dass Sie sich während des gesamten Ablaufs der Auswahl und Buchung Ihrer Charteryacht sicher fühlen. Bitte zögern Sie nicht, uns zu jeder Zeit zu kontaktieren, sollte eine Ihrer Fragen unbeantwortet bleiben! Unser Hauptziel ist es, Ihre Yachtcharter-Erfahrung so reibungslos und transparent wie möglich zu gestalten.

FAQs

  1. Wie wähle ich meinen persönlichen Charterbroker?

    Sobald Sie die Entscheidung getroffen haben, eine Yacht zu chartern, ist es wichtig, dass Sie Ihren idealen Charter-Broker finden. Wie bei fast allem im Leben, kommt es auf die persönlichen Beziehungen an. Sie werden feststellen, dass Ihr Charter-Broker einer der wichtigsten Faktoren ist, die Ihren Yachtcharter-Urlaub entweder zum Erfolg machen. 

    Es ist wichtig, dass Sie einen Charter-Broker finden, mit dem Sie sich gerne unterhalten und auf eine freundliche und offene Art kommunizieren können. Je besser Ihr Charter-Broker Sie kennenlernt, desto spezifischer und detaillierter wird Ihr Urlaub vorbereitet werden.

    Langjährige Beziehungen zwischen Charterbrokern und ihren Kunden bedeuten perfekt vorbereitete Aufenthalte an Bord und dass die Crew schon vor Ihrer Ankunft an Bord über Ihre Wünsche, Vorlieben und Abneigungen Bescheid weiß.

    Ihr Charter Broker kümmert sich um alle Verhandlungen und Vorbereitungen - einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verträge, Zahlungen, Restaurantreservierungen, Transfers,Landausflüge und so weiter.

    Unsere wichtigste Aufgabe bei SNS Yacht Charter ist es, sich um Ihren Yachtcharter-Urlaub zu kümmern - unsere langjährige Erfahrung erlaubt es uns, alles bis ins Detail vorzubereiten und sicherzustellen, dass alle Ihre Wünsche berücksichtigt werden.

  2. Was beinhaltet die Charter Rate und was ist APA?

    In der Charterrate enthalten sind die Crew, deren Verpflegung und Uniformen, die Ausrüstung an Bord, Verbrauchs- und Reinigungsmaterialien für die Yacht, die Yachtversicherung, Bettwäsche und Handtücher sowie die Löhne der Crew.

    Wenn Sie Ihren Vertrag unterschreiben und die Anzahlung für Ihren Charter bezahlen, werden Sie auf das Konzept der APA (Advanced Provisioning Allowance) stoßen. Dies ist eine Vorauszahlung, die dem Kapitän übergeben wird, um die Yacht vor Ihrer Ankunft vorzubereiten.

    Als Charterer zahlen Sie für die folgenden Kosten, die unter anderem Folgendes umfassen: Landtransport, Treibstoff für die Hauptmotoren und Generatoren, Treibstoff für Beiboote und Wassersportgeräte, Lebensmittel und alle Getränke für Sie und alle Gäste an Bord, Liegeplatzgebühren und andere Hafengebühren, lokale Steuern, Zollformalitäten, Gebühren für Wasser und Strom im Hafen, Gebühren für Schiffsagenten, falls zutreffend, persönliche Wäsche, Gästekommunikation und Internetnutzung ( je nach Yacht und Reisegebiet ).

    Der Kapitän wird eine Übersicht über alle Ihre Ausgaben führen und Sie können jederzeit Einsicht in diese nehmen. Sie können entweder direkt mit dem Kapitän über Ihre APA-Ausgaben sprechen oder Ihren Charter Broker bitten, dies zu tun. Sollte das APA während des Charters zur Neige gehen, wird der Kapitän Ihren Charter-Broker informieren, um die Überweisung von mehr Geld zu veranlassen.

    Vor der Ausschiffung am Ende der Charterperiode wird Ihnen der Kapitän eine detaillierte Abrechnung der Ausgaben mit so viel Belegen wie möglich vorlegen, und vor der Ausschiffung sollten Sie, sofern nicht anders über Ihren Charter Broker vereinbart, den Restbetrag der Ausgaben mit dem Kapitän begleichen.

    Falls Ihnen ein Restbetrag zusteht, wird der Kapitän diesen direkt an Sie zurückzahlen oder eine Überweisung auf Ihr Konto veranlassen.

  3. Wann sind die Zahlungen fällig und was steht im Vertrag?

    Das gängigste Zahlungsverfahren ist das folgende:

    50 % bei Vertragsunterzeichnung und 50 % Restbetrag zzgl. MwSt. und APA, einen Monat vor der Einschiffung. Sollten Sie den Charter innerhalb von weniger als einem Monat vor der Einschiffung buchen, werden Sie normalerweise gebeten, die vollen 100% bei Unterzeichnung des Vertrages zu bezahlen.

    Der Chartervertrag, der von Ihrem Charter-Broker vorbereitet wird, ist eine Zusammenstellung von Details wie z.B. Reisedaten, Angaben zum Eigner, Angaben zur Yachtregistrierung, Ein- und Ausschiffungshäfen, Raten, etc. Der am häufigsten verwendete Chartervertrag ist der MYBA-Chartervertrag. Dieser Vertrag wurde von erfahrenen maritimen Anwälten entwickelt und bietet sowohl den Yachteigentümern als auch den Chartergästen Sicherheit und deckt eine Vielzahl von Punkten und Ereignissen ab.

    Ihre Zahlungen werden auf einem Stakeholder-Konto aufbewahrt, was bedeutet, dass die Gelder sicher sind und erst bei Beginn der Charter ausgezahlt werden.

  4. Kann ich von der Stewardess erwarten, dass sie sich um meine persönliche Wäsche kümmert?

    Dies ist eine sehr häufig gestellte Frage, und es hängt in erster Linie von der Menge der Wäsche und von der Größe der Yacht ab. Im Allgemeinen kann eine kleine Menge an persönlicher Wäsche als kostenloser Service übernommen werden. Wenn es sich jedoch um ein besonders empfindliches Stück handelt oder die Menge der benötigten Wäsche zu groß ist, als dass sich die Crew neben ihren täglichen Pflichten darum kümmern könnte, wird die Stewardess die Reinigung für Sie extern erledigen und sie wird der APA in Rechnung gestellt.

  5. Wie viele Gäste kann ich an Bord bringen?

    Dies hängt normalerweise von der Größe und Registrierung der Charteryacht ab. Sie werden jedoch feststellen, dass die meisten Charteryachten, sofern sie nicht über eine spezielle Lizenz verfügen, auf 12 Gäste beschränkt sind, unabhängig von ihrer Größe. Sie werden sehen, dass wir die maximale Anzahl der erlaubten Gäste auf jeder Yacht angeben, unterteilt in Tag und Nacht. In vielen Fällen kann die Yacht tagsüber bis zu 12 Gäste befördern, aber möglicherweise nur weniger über Nacht unterbringen.

  6. Ist es üblich, der Crew am Ende des Charters ein Trinkgeld zu hinterlassen?

    Die schnelle Antwort ist ja, das ist es. Nun ist die große Frage immer, wie viel erwartet wird und üblich ist. Das liegt ganz bei Ihnen, denn es hängt davon ab, wie zufrieden Sie mit dem Service, der Sauberkeit der Yacht, dem Essen und dergleichen waren. Im Allgemeinen schlagen wir vor, dass die üblichen Trinkgelder für die Crew in Europa bei ca. 10% der Charterrate exkl.MwSt. liegen, aber es liegt in Ihrem Ermessen, was Sie am Ende geben möchten. Beim Chartern in der Karibik und in den USA müssen Sie mit etwa 15 -20 % rechnen. Wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie Ihren Charter-Broker an und sprechen Sie offen mit ihm darüber.

¡Kontaktieren Sie uns!

Telefon

+34 971 059 096


Whatsapp

+34 618 292 844

+34 618 292 844


Kontaktformular

Hier geht's zum Kontaktformular

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurückmelden.